Slogan: sound technology

Anlage zur Wellenfeldsynthese an der TU Berlin

Ein großer Hörsaal an der TU-Berlin wurde mit einer Anlage zur Wellenfeldsynthese ausgerüstet. Der Saal besitzt ein Volumen von ca. 3200 m³ und 644 Sitzplätze.
Auf der umlaufenden Länge von 86 m wurden 832 Audiokanäle mit 104 WFS-Modulen von Four Audio installiert.
Die 832 Kanäle werden auf 16 WFS-Rechnern mit jeweils einer 64-Kanal MADI-Schnittstelle berechnet und über MADI nach ADAT Wandler verteilt. In jedem Four Audio WFS-Modul befindet sich eine ADAT Schnittstelle, welche über ein optisches Kabel mit einem 24-Bit Datenstrom versorgt wird.

Nebenstehendes Bild zeigt die unabgedeckten Module während der Installation.
Für die Wellenfeldsynthese ist es notwendig, dass der Zuhörer von einer Linienquelle umgeben ist, also so viele Lautsprecher in so geringem Abstand wie möglich. Um dies zu ermöglichen, wurde ein 8-Kanal Modul entworfen, welches jeweils drei Hochtöner pro Kanal und 2 Tieftöner enthält. Der Abstand der Hochtonkanäle beträgt 10 cm, der Abstand der Tieftöner 40 cm. Die 3 Hochtöner werden von einer passiven Weiche so angesteuert, dass eine vertikal schmale und horizontal breite Abstrahlung erreicht wird.
Desweiteren befinden sich 8 × 40W und 2 × 100W Endstufen sowie ein Lautsprecher-Management System HD2 in jedem Modul. Das HD2 Modul stellt FIR-Frequenzweichen und getrennte Peak- und RMS Limiter für Verstärker und Lautsprecher in jedem Kanal zur Verfügung. Dadurch wird eins linearphasiges Verhalten des kompletten Systems sowie eine optimal Effektivität erzielt.
Jedes Modul besitzt zudem eine Ethernet Schnittstelle und kann über Netzwerk von einem Windows-Programm angesteuert werden.

WFS module from Four Audio

Zusammenfassung der Features des WFS Moduls

  • ADAT Schnittstelle
  • 10 Endstufen (8×40W, 2×100W)
  • enthält ein HD2 Lautsprecher Management System zur Entzerrung und zum Schutz der Lautsprecher vor Zerstörung

Das HD2 Lautsprecher Management System enthält

  • präzise Limiter in jedem Kanal (Peak- und RMS-Limiter für die Endstufen und Peak- und Thermolimiter für die Lautsprecher)
  • Entzerrung der Amplitude und Phase mit FIR Filtern für eine linearphasige Impulsantwort des Gesamtsystems
  • zusätzliche IIR Filter (EQs) zur Raumanpassung
  • fernbedienbar über Ethernet Schnittstelle, DHCP fähig
  • weitere Details auf dieser Seite

Die Abmessungen des Moduls betragen 80 × 60 cm

Veröffentlichungen zum Thema

Goertz, Makarski, Moldrzyk, Weinzierl, Zur Entzerrung von Lautsprechersignalen für die Wellenfeldsynthese, Tonmeistertagung 2008, Leipzig

Makarski, Goertz, Weinzierl, Moldrzyk, Zur Entwicklung von Lautsprechern für die Wellenfeldsynthese, Tonmeistertagung 2008, Leipzig

Externe Links

Seite zur WFS an der TU-Berlin